Green IT

| Antragsnummer: 046/2018

Gemeinsamer Antrag mit der Grünen Liste

Green IT, also die Beachtung von Nachhaltigkeit durch Verwendung energiesparender Geräte und intelligenter Konzepte, um Effizienz zu gewinnen, spielt eine immer größere Rolle. 

Aus vielen Kommunen gibt es hier Best-Practice-Beispiele. Diese werden u a. auch in der Broschüre „Klimaschutz & Beschaffung“ des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu), zu finden unter: http://edoc.difu.de/edoc.php?id=564W0F8L, beschrieben. 

Auch KommunalBIT ist hier aktiv und setzt Green IT z. B. in der Klimatisierung oder durch Energiestandards um. Wie die Erfahrung aus anderen Kommunen sowie Bereichen zeigt, ist es für eine konsequente Energieeinsparung jedoch notwendig, eine konsistente Gesamtstrategie sowie eineN GesamtverantwortlicheN zu haben, die/der dann z. B. auch zentraler AnsprechpartnerIn ist. 

Daher stellt die SPD-Fraktion folgenden Antrag: 

 

1. EinE VertreterIn von KommunalBIT berichtet im UVPA über den dortigen Stand von Green IT. 

2. Die Stadt Erlangen setzt sich als Zweckverbandsmitglied dafür ein, dass bei KommunalBIT eine konsistente Gesamtstrategie erarbeitet sowie einE GesamtverantwortlicheR für das Thema Green IT eingesetzt wird.