Zum Inhalt springen

SPD-Fraktion im Erlanger Stadtrat Beiträge

Geburtstagsempfang für Stadtrat Robert Thaler

Unser langjähriger Stadtrat, ehemaliger Kreisvorsitzender und Vorsitzender des Stadtverbandes der Erlanger Sportvereine feierte am 25. Dezember seinen 70. Geburtstag. Gemeinsam mit der Stadt Erlangen und dem Sportverband Erlangen veranstaltet die SPD-Stadtratsfraktion am Freitag, 10. Januar, einen Empfang mit Gästen aus Politik, Sport und Öffentlichkeit.

Beginn ist um 18 Uhr im Großen Saal des Frankenhofs.

Rathaustelegramm 9/2013 erschienen

+++ „Dialog für Erlangen“ ein voller Erfolg +++ Siemens-Campus: Die Bürger beteiligen +++ Haushalt 2014: SPD setzt klare Prioritäten +++

Hier geht es zum Download, ältere Ausgaben finden Sie hier.

Wenn Sie Interesse haben, das Rathaustelegramm regelmäßig zu beziehen, senden Sie uns bitte einfach eine E-Mail an spd.fraktion@stadt.erlangen.de.

 

Siemens-Campus: eine Chance für Erlangen und ein Auftrag zur Bürgerbeteiligung!

Das Vorhaben der Firma Siemens, auf dem Gelände des heutigen Forschungszentrums im Süden einen neuen Stadtteil zu entwickeln, der Wohnen, Arbeiten und Freizeit für mehrere tausend Beschäftigte miteinander verbindet, ist eine große Chance für unsere Stadt. Die Entscheidung ist nicht nur ein klares Bekenntnis von Siemens zum Standort, sondern sie bietet auch vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten für Erlangen.

SPD-Fraktion zum Haushalt 2014: Wichtige Zukunftsprojekte voranbringen!

Wenige Monate vor den Kommunalwahlen berät der Stadtrat in diesen Wochen zum letzten Mal in dieser Stadtratsperiode über den städtischen Haushalt. Die SPD-Stadtratsfraktion setzt wie in den vergangenen Jahren klare Schwerpunkte.

„Ohne große Schritte hin zur Realisierung der Stadt-Umland-Bahn und zur Sanierung des Frankenhofs, ohne große Anstrengungen der Stadt in Sachen Wohnen und Bildung wird es von uns kein „Ja“ zum Haushalt geben“, kündigt Fraktionsvorsitzender Florian Janik an.

Antrag: Maßnahmen zur Verringerung des Durchfahrtsverkehrs in Häusling

Durch den Ausbau der Tank- und Rastanlage und dem Bau des Adenauerrings ist Häusling bereits heute stark belastet. Es steht zu befürchten, dass der Durchfahrtsverkehr in Häusling mittel- bis langfristig weiter zunehmen wird. Die Gründe für diese Befürchtungen liegen einerseits darin, dass die Eröffnung eines neuen Parkhauses der Firma Adidas mit über 1000 Stellplätzen unmittelbar bevorsteht.

Längerfristig wird der von der Regierung von Mittelfranken angeordnete zweispurige Ausbau des Haundorfer Löchla, der im Zuge der Verbreiterung der A3 erfolgen wird, ebenfalls zu einem ungehemmten Durchfluss des Verkehrs vom und hin zum Adenauerring führen.

Antrag: Uni-Außenstelle Tennenlohe an ÖPNV anschließen

Als Ersatz für das marode Gebäude in der Kochstraße hat die Universität ein ehemaliges Areva-Gebäude im Gewerbegebiet Tennenlohe angemietet. Für die StudentInnen und Angestellten der Philosophischen Fakultät bedeutet diese Übergangslösung natürlich ein häufiges Pendeln zwischen den Räumen der Innenstadt und Tennenlohe.