Zum Inhalt springen

SPD-Fraktion im Erlanger Stadtrat Beiträge

Dringlichkeitsantrag zum Sportausschuss: Keine Gebührenänderung im Bäderbereich

Erst zum 1.1.2003 wurden die Bädergebühren angehoben. Eine erneute Anhebung halten wir u.a. vor allem angesichts der Zunahme der Kinder, die nicht schwimmen können, für absolut kontraproduktiv.

Ebenso rechtfertigt das derzeitige Qualitätsangebot (dringender Sanierungsbedarf u.a. im Rötelheimbad) keine Gebührenerhöhung.

Derzeit ist das Konzept für das künftige Bäderangebot in Erlangen in Arbeit. Das wird voraussichtlich zu erheblichen Veränderungen in der Organisations- und Finanzierungsstruktur führen. Erst wenn dieser Rahmen feststeht, ist es sinnvoll, die Gebührenstruktur und Höhe unter Einbeziehung der Schulen und Vereine neu festzulegen.