Zum Inhalt springen

SPD-Fraktion im Erlanger Stadtrat Beiträge

Pressemitteilung: Kooperation mit Ajman: SPD besteht weiter auf öffentlicher Behandlung im Stadtrat

Auch wenn nun über die Erlanger Nachrichten presseöffentlich erste Antworten auf die von der SPD-Fraktion gestellten Fragen bezüglich der Kooperation mit dem Emirat Ajman gegeben wurden, bestehen die Sozialdemokraten weiterhin auf der Behandlung ihres Antrags im Rahmen der nächsten Stadtratssitzung. Sie erwarten dort die vollständige Erörterung und Beantwortung ihres Fragenkataloges.

Pressemitteilung: SPD-Fraktion: 7,50 Euro Mindestlohn für Erlangen!

In Erlangen ist der Wirtschaftsaufschwung spürbar und die Arbeitslosenzahlen sinken weiter, dennoch wächst die Zahl derjenigen, die trotz eines Arbeitsplatzes ihre Existenz nicht aus eigener Kraft sichern können und dauerhaft zusätzliche Leistungen in Form von Arbeitslosengeld II benötigen. Schuld an dieser Situation sind die zu niedrigen Stundenlöhne und eine Zunahme der Leiharbeit.

Pressemitteilung: SPD möchte den Status der Kooperation zwischen Erlangen und Ajman geklärt wissen

Im März 2007 sollte eine „Konferenz der Bürgermeister der Vereinigten Arabischen Emirate“ in Ajman stattfinden, zu der der Oberbürgermeister der Stadt Erlangen eingeladen und eine Wirtschaftsdelegation unter dem Motto „Stadtplanung und Umwelt“ vereinbart worden war. Dies nimmt die SPD-Fraktion zum Anlass, die Kooperation mit Ajman auf den Prüfstand zu stellen.

Umweltjahr 2007: Folge 8: Parkbänke im Wiesengrund

In früherer Zeit gab es im Bereich vom Minigolfplatz bis zur Regnitz drei Parkbänke zum Sitzen und Erholen. Leider sind von diesen drei Bänken zwei nicht mehr vorhanden (abgebaut oder zerstört?).
Der Rad- und Fußgängerüberweg im Wiesengrund ist eine der meist genutzten Verbindungen. Viele der älteren Bürger aus der Stadtrandsiedlung und anderekönnen den langen Fußweg jedoch nicht mehr an einem Stück bewältigen und benötigen Bänke zum Rasten.

Die SPD-Fraktion fragt: Was läuft da mit Ajman?

Ende Februar 2007 wurde den Fraktionen von der Verwaltung eine Information mit dem Titel „Schwerpunkte der Kooperation mit Ajman im laufenden Jahr“ zur Verfügung gestellt. Für die SPD-Fraktion war das Anlass zu einer Reihe von Nachforschungen, die widerum zu einer ganzen Reihe ungeklärter Fragen dazu führten. Im Folgenden dokumentiert die SPD-Fraktion ihren zugehörigen Antrag.

Teilerfolg für die SPD in Sachen Stadtteilzentrum Büchenbach-West

Im UVPA am 8.5.07 wurde Punkt 5 der nichtöffentlichen Tagesordnung für den Stadtrat am 23.5.07 „2. Bauabschnitt des Bebauungsplanes 409 – Nahversorgunszentrum Büchenbach-West – südlich der Mönaustraße“ intensiv diskutiert und der Ausschuss beschloss einstimmig in öffentlicher Sitzung, dass in das weitere Planungsverfahren nicht nur das Nahversorgungszentrum, sondern auch das soziokulturelle Zentrum einbezogen werden soll, damit eine zeitnahe Realisierung dieses wichtigen Projektes möglich ist (siehe auch Antrag der SPD-Fraktion am 28.02).

SPD: 7,50 Euro Mindestlohn in Erlangen!

Auch in Erlangen ist der Wirtschaftsaufschwung spürbar. Die Arbeitslosenzahlen gehen weiter zurück, es entstehen neue Arbeitsplätze. In manchen Bereichen herrscht bereits Mangel an Fachkräften. Die Arbeitsagentur, aber auch die GGFA, die vor Ort auf der Grundlage der Option die Qualifizierung und Vermittlung der Langzeitarbeitslosen mit Erfolg betreibt, leisten ihren Beitrag im Rahmen dieser Entwicklung.

Umweltjahr 2007: Folge 7: SPD fordert Verbesserung der Ausstattung öffentlicher Freiflächen

Immer mehr MitbürgerInnen verlagern ihre Freizeitaktivitäten auf die öffentlichen Frei- und Grünflächen.
Die SPD-Fraktion begrüßt diese Aktivitäten gerade auch deshalb, weil die gemeinsame Nutzung dieser Flächen das Miteinander von Alt und Jung, von MigrantInnen und NichtmigrantInnen, fördert. Da diese Plätze allen BürgerInnen kostenlos zur Verfügung stehen, fördern sie auch die soziale Integration in unserer Stadt.

Umweltjahr 2007: Folge 6: Radweg Dechsendorfer Weiher – Heusteg

Die Stadt Erlangen hat für das laufende Jahr das Umweltjahr 2007 ausgerufen. Auch ohne dieses Motto geht die SPD Erlangen schon lange einen umweltverantwortlichen Weg, und so weist die SPD-Fraktion auch 2007 teilweise mehrmals im Monat auf Problemstellen der Stadt Erlangen im Umweltbereich hin. Heute: Der Radweg Dechsendorfer Weiher – Heusteg.