Antrag: Radschnellwege

Der Ausbau von Radschnellwegen ist erklärtes Ziel der Bayerischen Staatsregierung. Der Verbindung von Erlangen nach Nürnberg entlang der B4 kommt dabei eine vorrangige Bedeutung zu. Die schnelle Realisierung dieser Strecke entspricht dem Wunsch eines Großteils der politischen Vertreter in beiden Städten. Auch wird in beiden Verwaltungen schon daran gearbeitet. Parallel dazu läuft auf dieser Strecke der erste Trassenabschnitt der StUB. Beide Maßnahmen werden Eingriffe in den gleichen Straßenraum not-wendig machen. Sie sollten daher aufeinander abgestimmt sein und es sollte versucht werden, Synergien zu schaffen.

 

Wir beantragen daher einen Bericht der Verwaltung darüber:

  • ob es mittlerweile Festlegungen bezüglich der rechtlichen Zuständigkeiten und der Finanzierung von Radschnellwegen seitens der Staatsregierung gibt.
  • wie weit die Vorüberlegen zum Radschnellweg entlang der B4 in den Verwaltungen von Erlangen und Nürnberg gediehen sind.

Zudem bittet die SPD-Fraktion darzulegen, ob, und wenn ja, wie eine Abstimmung bei der Planung beider Projekte erfolgen könnte.