Zum Inhalt springen

Sprachbegleitung an Gymnasien – Bericht

 Das Ohm-Gymnasium nimmt am vom Kultusministerium geförderte Projekt „Sprachbegleitung“ teil. Voraussetzung hierfür ist ein Anteil von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund an der Gesamtzahl von mindestens 10 % und ein schulinternes Maßnahmenkonzept. 

Der Ausländer- und Integrationsbeirat fordert in einem Antrag die Ausweitung auf weitere Gymnasien in Erlangen. 

Wir bitten daher im nächsten Bildungsausschuss um einen Bericht über dieses Programm, die Umsetzung am Ohm-Gymnasium und den Migrationsanteil an den anderen Gymnasien in Erlangen. Der AIB wird zu der Sitzung geladen. 

In einem zweiten Schritt bitten wir um einen Überblick der Fördermaßnahmen an Realschulen, Mittelschulen und Grundschulen für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund.